Grundstein für eine BMX-Halle

**Freizeit** Verein Razed findet erste Sponsoren
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen: Beim Augsburger Skateboard- und BMX-Verein Razed geht es ein wenig schneller. Die ersten Sponsoren sind gefunden und die Mitglieder des noch jungen Vereins (wir berichteten) einen Schritt weiter. In zwei Wochen haben sie über 1000 Euro und ebenso viele Unterschriften gesammelt. Die passende Immobilie mit 1000 Quadratmetern sei gefunden und bedürfe nun der Instandsetzung bzw. Bestückung mit Rampen, sogenannten „Obstacles”, teilt Razed mit.
Den Grundstein für eine Trainings-Anlage in Augsburg hat das Fachgeschäft für Skateboard, Snowsports und Streetswear „Titus Augsburg” gelegt und 6000 Euro an Razed e.V. gespendet. Robert Thierbach. (Team-Skater von Titus ist ausgebildeter Pädagoge und gibt auch seine Erfahrung auf dem Skateboard in Kursen für Kinder und Jugendliche weiter. „Eine Halle wäre der optimale Ort, um den richtigen Einstieg in diese vielseitige und attraktive Sportart zu vermitteln”, so Robert Thierbach, der somit das Vorhaben unterstützt. (AZ)