STREET vs PARK | München 28. Mai u. 18. Juni 2022

Nach zwei Jahren ohne Events gibt es in 2022 wieder Contests des Skateboarding München e.V.

PARK vs. STREET sind zwei eigenständige Contests am 28.5.2022 im Hirschgarten presented by Boneless Skateshop und am 18.6.2022 auf der Theresienwiese presented by Titus Skateshop mit je 1000 Euro Preisgeld und jeder Menge Sachpreise für die Besten in den Kategorien Sponsored, Unsponsored und Girls.

Gleichzeitig sind beide Events auch Qualifikation für den Contest im Rahmen der Münchner Sportspiele ’22 im Olympia-Skatepark am 2.-3.7.2022. Die Qualifikanten bekommen somit kostenfreie Startplätze am Final-Contest, wo weitere Preise warten. Mehr Infos hierzu gibt es unter: https://www.sportspiele22.de/skateboard/

Somit haben die Park und Street Skateboarder*innen in München (und darüber hinaus) die Möglichkeit sowohl die besten unter sich zu finden, als auch beim Final-Contest im Olympia-Skatepark, der sowohl Street- als auch Park-Elemente vereint, die besten Overall-Skateboarder*innen zu bestimmen.

 

Anmelden kann man sich in den Kategorien:

Sponsored         15,-€ Anmeldegebühr
Girls                   10,-€ Anmeldegebühr
Unsponsored     10,-€ Anmeldegebühr

Anmeldung nur vor Ort.

Zu gewinnen gibt es sowohl beim Park Contest im Hirschgarten und als auch beim Street Contest auf der Theresienwiese jede Menge Sachpreise und pro Contest ein Preisgeld von 1000,- € aufgeteilt in:

Sponsored:

  1. Platz 250,- Euro
  2. Platz 100,- Euro
  3. Platz 70,- Euro
  4. Platz 50,- Euro
  5. Platz 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarder*innen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Girls:

  1. Platz 250,- Euro
  2. Platz 100,- Euro
  3. Platz 70,- Euro
  4. Platz 50,- Euro
  5. Platz 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarderinnen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Unsponsored:

  1. Platz Sachpreise im Wert von 250,- Euro
  2. Platz Sachpreise im Wert von 100,- Euro
  3. Platz Sachpreise im Wert von 70,- Euro
  4. Platz Sachpreise im Wert von 50,- Euro
  5. Platz Sachpreise im Wert von 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarder*innen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Darüber hinaus gibt es bei jedem Contest eine Cash for Tricks Session, bei dem das eingenommene Startgeld direkt wieder an alle Teilnehmer für die besten Tricks ausgeschüttet wird!

Zusätzlich ist PARK vs. STREET Bestandteil der offiziellen Regio-Contests von Skateboard Deutschland. Alle Skateboarder*innen aus DRIV-Mitgliedsvereinen werden im Rahmen der Regio SÜD zusätzlich gewertet und ausgezeichnet.

Es gibt also neben einer Menge Spaß und guten Zeit auch einiges mit nach Hause zu nehmen und man kann jetzt schon sagen, dass eigentlich keiner leer ausgehen sollte.

Beide Contests gehen ab 11 Uhr los mit Open End – Bei schlechtem Wetter ist jeweils der Sonntag der alternative Ausweichtermin.

Weitere Infos gibt es auf: www.skateboarding-muenchen.org und bei Fragen kann man sich an info@skateboarding-muenchen.org wenden.

Ein großes Danke geht an alle Sponsoren: Stadt München, Boneless Skateshop, Titus Skateshop, Etnies, INCLU Skateboards, Santa Cruz Skateboards, ACE Trucks, Bones Wheels, TSG, Bones Bearings, NITRO Backpacks

 

Falls Ihr nicht kommen könnt, könnt Ihr uns trotzdem unterstützen, denn SHARING is CARING!!! Bitte teilt die Info!!!

Facebook Events:
Hirschgarten 28.05.2022 https://fb.me/e/1Qbx6oZZe

Theresienwiese 18.06.2022 https://fb.me/e/1LEQ4WbqE

Instagram: https://www.instagram.com/p/CcX0cZ6IgoN/?utm_source=ig_web_copy_link

 

Nach zwei Jahren ohne Events gibt es in 2022 wieder Contests des Skateboarding München e.V.

PARK vs. STREET sind zwei eigenständige Contests am 28.5.2022 im Hirschgarten presented by Boneless Skateshop und am 18.6.2022 auf der Theresienwiese presented by Titus Skateshop mit je 1000 Euro Preisgeld und jeder Menge Sachpreise für die Besten in den Kategorien Sponsored, Unsponsored und Girls.

Gleichzeitig sind beide Events auch Qualifikation für den Contest im Rahmen der Münchner Sportspiele ’22 im Olympia-Skatepark am 2.-3.7.2022. Die Qualifikanten bekommen somit kostenfreie Startplätze am Final-Contest, wo weitere Preise warten. Mehr Infos hierzu gibt es unter: https://www.sportspiele22.de/skateboard/

Somit haben die Park und Street Skateboarder*innen in München (und darüber hinaus) die Möglichkeit sowohl die besten unter sich zu finden, als auch beim Final-Contest im Olympia-Skatepark, der sowohl Street- als auch Park-Elemente vereint, die besten Overall-Skateboarder*innen zu bestimmen.

 

Anmelden kann man sich in den Kategorien:

Sponsored         15,-€ Anmeldegebühr
Girls                   10,-€ Anmeldegebühr
Unsponsored     10,-€ Anmeldegebühr

Anmeldung nur vor Ort.

Zu gewinnen gibt es sowohl beim Park Contest im Hirschgarten und als auch beim Street Contest auf der Theresienwiese jede Menge Sachpreise und pro Contest ein Preisgeld von 1000,- € aufgeteilt in:

 

Sponsored:

  1. Platz 250,- Euro
  2. Platz 100,- Euro
  3. Platz 70,- Euro
  4. Platz 50,- Euro
  5. Platz 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarder*innen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Girls:

  1. Platz 250,- Euro
  2. Platz 100,- Euro
  3. Platz 70,- Euro
  4. Platz 50,- Euro
  5. Platz 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarderinnen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Unsponsored:

  1. Platz Sachpreise im Wert von 250,- Euro
  2. Platz Sachpreise im Wert von 100,- Euro
  3. Platz Sachpreise im Wert von 70,- Euro
  4. Platz Sachpreise im Wert von 50,- Euro
  5. Platz Sachpreise im Wert von 30,- Euro

Die besten 16 Skateboarder*innen qualifizieren sich für den Contest bei den Münchner Sportspielen.

Darüber hinaus gibt es bei jedem Contest eine Cash for Tricks Session, bei dem das eingenommene Startgeld direkt wieder an alle Teilnehmer für die besten Tricks ausgeschüttet wird!

Zusätzlich ist PARK vs. STREET Bestandteil der offiziellen Regio-Contests von Skateboard Deutschland. Alle Skateboarder*innen aus DRIV-Mitgliedsvereinen werden im Rahmen der Regio SÜD zusätzlich gewertet und ausgezeichnet.

Es gibt also neben einer Menge Spaß und guten Zeit auch einiges mit nach Hause zu nehmen und man kann jetzt schon sagen, dass eigentlich keiner leer ausgehen sollte.

Beide Contests gehen ab 11 Uhr los mit Open End – Bei schlechtem Wetter ist jeweils der Sonntag der alternative Ausweichtermin.

Weitere Infos gibt es auf: www.skateboarding-muenchen.org und bei Fragen kann man sich an info@skateboarding-muenchen.org wenden.

Ein großes Danke geht an alle Sponsoren: Stadt München, Boneless Skateshop, Titus Skateshop, Etnies, INCLU Skateboards, Santa Cruz Skateboards, ACE Trucks, Bones Wheels, TSG, Bones Bearings, NITRO Backpacks

 

Falls Ihr nicht kommen könnt, könnt Ihr uns trotzdem unterstützen, denn SHARING is CARING!!! Bitte teilt die Info!!!

Facebook Events:
Hirschgarten 28.05.2022 https://fb.me/e/1Qbx6oZZe

Theresienwiese 18.06.2022 https://fb.me/e/1LEQ4WbqE

Instagram: https://www.instagram.com/p/CcX0cZ6IgoN/?utm_source=ig_web_copy_link

 

Einzelcoaching / Talentförderung

Die Tage werden wärmer und ich will neue Tricks lernen. Du auch? Am Samstag, den 7. und Sonntag den 8. Mai biete ich im Skatepark Augsburg Einzelcoachings an. Ein paar Slots sind noch verfügbar, als meldet euch an und habt eine gute Zeit auf 4 Rollen und dem Brett, das uns die Welt bedeutet.

In 1,5 Stunden ermögliche ich euch intensives Training, um bereits zum Teil erlernte Tricks endlich zu stehen und/oder neue mindestens im Ansatz zu lernen. Diese Workshops sollen nicht nur direkt Ergebnisse liefern sondern auch wegweisende Orientierung im selbstständigen Training vermitteln.

Alle weiteren Details und Informationen zur Anmeldung findet ihr hier: https://razed-ev.de/direktanmeldung-einzelcoaching/

Fragen? Dann schreibt mir einfach direkt: vladislove@razed-ev.de

Ich freue mich schon auf euch, euer Vladislav

#keepthegoodtimesrolling #sharingiscaring

Keep the good times rollin’ and never stop smiling

+++ Letztes Wochenende von Samstag bis Montag haben Vladislove und Rollin’ Romi den Kids aus der Ukraine gezeigt, wieviel Spaß es machen kann sich mit diesem komischen Brett auf 4 Rollen zu beschäftigen. Bevor es aber losging, hat unser Pool-Service den Frühjahrsputz im Skatepark Augsburg gemacht und einmal den See rausgewischt, hemdsärmlig den Dreck aus dem Ablauf gefischt und rausgekehrt. Ab Sonntag war’s dann auch wärmer.

Doch damit nicht genug, gestern gab’s dann bereits einen unserer regulären Workshops, gut besucht und mit Support unseres Sunnyboys Mark – das macht Bock auf mehr … stay tuned!

Da sich die Anfragen für Einzel-Coaching mehren, ja – bitten wir an. Vladislove wird sich zeitnah über unseren Verteiler bei euch melden und Termine bekanntgeben um euren Kindern die absoluten Basics zu vermitteln damit sie bald eure Nachbarschaft unterhalten mit Ollies den Randstein rauf und runter, Grinds & Slides for everybody, haha!

Und jetzt nutzt die Sonne mit euren Liebsten, habt eine gute Zeit!

The kids are allright - Workshop im Skatepark Augsburg am 16.04.2022.
Erst Pool-Service, dann Rollen.
R stands for RAZED, R stands for Rock 'n' Roll

Jede/r macht was er/sie kann.

Forward this flyer (DE)
Forward this flyer (UA/Rus)

БАЖАЄТЕ КАТАТИСЯ НА СКЕЙТІ?

ХОЧЕШЬ КАТАТЬСЯ НА СКЕЙТЕ?

In diesen schwierigen Zeiten wollen wir den betroffenen Flüchtlingen die Möglichkeit geben ihre Zeit in Augsburg so gut wie möglich zu gestalten.

Von 09.04. bis 11.04.22 jeweils von 10:00 – 13:00 Uhr werden erste Workshops stattfinden, um euch Skateboarding näherzubringen. In unserem Verein haben wir sowohl ukrainisch- als auch russischsprachige Mitglieder*innen die dafür brennen Menschen in unsere Szene zu integrieren. Unsere Coaches selbst haben den Weg der Integration über Skateboarding erfahren und wollen ihre Erfahrungen weiter geben. Seit 2014 haben sie unter anderem ukrainische Skater*innen in ihrer Heimat durch Contests unterstützt aber auch unser Inklusionsprojekt vorgestellt.

Und auch in dieser schwerer Stunde wollen wir sie nicht im Stich lassen. Alle die bereits skaten oder damit beginnen wollen können sich bei uns melden. Wir wollen euch in diesen kostenlosen Workshops auch Informationen und ein Netzwerk über Skateboarding hinaus an die Hand geben.

Die kommenden Workshops sind in erster Linie für Menschen gedacht, die Ukrainisch, Russisch, Belarussisch … sprechen.

Aber natürlich sind auch alle willkommen, die andere Sprachen können und bereit sind einander zu helfen und vielleicht Fremdsprachen wie französisch, hocharabisch, polnisch … sprechen. Wir freuen uns auf weitere internationale Mitglieder*innen mit denen wir multikulturellere Workshops anbieten können.

Meldet euch zwecks Anmeldung und weiteren Informationen hier an: vladislove@razed-ev.de

Flyer zum Ausdrucken und Weiterleiten

БАЖАЄТЕ КАТАТИСЯ НА СКЕЙТІ?

ХОЧЕШЬ КАТАТЬСЯ НА СКЕЙТЕ?

Skatehallen in Bayern

Tiefgarage oder was?

Die sibirische Kältewelle ist noch nicht angekommen, lange Unterhose und ab in die Tiefgarage, mehr Aufwärmen als sonst damit es rollt! Trotzdem ist es angenehmer, wenn man mal nen Abstecher in eine Skatehalle machen kann. Die Weihnachtsfeier unseres Clubs fällt wohl wieder flach, aber immerhin haben wir einigen unserer Aktivsten der Skateclubs Burtenbach und Burgau die dieses Jahr Kidskurse gegeben haben, ein paar Stunden in der Reithalle Ulm gegönnt.

Danke an alle, die sich für die Kids, unseren Sport, die Kultur und Strukturen einsetzen, ob Skateboard, Rollschuh, Rollerderby, BMX, MTB …

Wir haben ein paar Initial-Aktionen für den Landkreis Günzburg und Augsburg 2022 in Planung, hoffen wir auf ein gutes Frühjahr ohne Komplikationen.

Und da viele von euch jetzt teilweise zuhause verstärkt in die Digitalwelt abtauchen – nutzt die Zeit doch und macht Welle bei den Sportämtern, den Sport- und Kulturreferent*innen und Jugendbeauftragten – es braucht nicht nur mehr sondern auch bessere Spielplätze, Bewegungsparks, Roll- und Radsporthallen ohne bürokratische Hinhaltungen und vorgeschobene Ausreden … die Auswirkungen der Pandemie in der Post-Corona Ära sind zu erahnen, macht die Mittel frei und vereinfacht die Wege – jetzt!

Fotos: Scissabob, Nov. 2021

Girls who will and can skate

Girls who will and can skate

Langsam werden die Tage kälter und die Outdoor-Sessions sind gezählt. Wir sind mitten in den Vorbereitungen für das Jahr 2022 und freuen uns jetzt schon auf den Frühsommer. Die Mädchen haben dieses Jahr bei unseren Workshops nicht nur mehr Talent und Biss als die Jungs bewiesen sondern waren auch in der Überzahl. Das finden wir gut. Und wo jetzt die meisten Jungs eh nur im Skatepark abhängen, werden wir euch zeigen wie man Rampen fährt sondern auch selber baut und vieles mehr.

#fürMacher #UnsinnAuf4Rollen #UnsinnAufVierRollen #skateboardmobil #IntegrationDurchSkateboard #protechelmets #187killerpads #ridetsg #DeathWax #Skatewax #SkateCurbs #GrindCore #Slappy #Grind #Curbs #diyordie #skatefamily #skateculture #theworldofskateboarding #grawjump #grawjumpramps #streetkids

Aktionstag – Mobil machen, Bewegungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen

Mobil machen

Die Deutsche Sportjugend möchte Kinder und Jugendliche nach den Einschränkungen während der Corona-Pandemie wieder in Bewegung bringen. Dabei steht vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund, welche durch eine enge Verknüpfung von Sport und Musik erreicht werden soll. Egal ob im Sportverein, in offenen Sportangeboten oder durch Spielfeste – Let’s MOVE!

Am 2. Oktober waren wir am Skatepark Inningen und haben alle eingeladen, die Bock hatten mit dem Skateboard den idyllisch gelegenen Park zu rocken. Normalerweise kostet es dort für Nicht-Mitglieder 5,- € Eintritt. Dank der Sporthilfe haben wir den Skatepark einfach gemietet und allen gratis zur Verfügung gestellt. Auffallend viele kamen aus dem Augsburger Umland und waren begeistert. Vom Skatepark an sich aber auch dem lockeren Umgang vor Ort, unserem mobilen Skateboard-Service und der Musik die aus unserer Box geballert hat. Sogar aus München war noch eine Crew angereist und hat den Kleinsten gezeigt, was man aus dem Flowpark so rausholen kann. Den meisten hat es so viel Spaß gemacht, weil man endlich mal ohne störende Tretroller oder randalierende Trittbrettfahrer unter Gleichgesinnten die Betonwellen surfen konnte. Was am Abend klar wurde – wir wiederholen das unbedingt so bald wie möglich wieder.

#bewegungskampagne #dsjbewegt #fürMacher #UnsinnAuf4Rollen #UnsinnAufVierRollen #skateboardmobil #IntegrationDurchSkateboard

Skateboardmobil

Unser Skateboardmobil ist am Start

Nach dem letzten Hochwasser hat’s gereicht und nach langem Hin und Her haben wir uns dann entschieden, unser Equipment künftig in einen Anhänger zu packen. Massiv Ausrüstung, Boards, Schoner, Jukebox, ein paar Obstacles wie Kicker, Launchramps usw. und schon wird jeder x-beliebige Parkplatz zum Skatepark. Ein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an Unsinn Fahrzeugtechnik. Passender kann es gar nicht sein, schon seit einigen Wochen und im Sommer 2022 mit weiteren Überraschungen im Gepäck heißt es:

# fürMacher #UnsinnAuf4Rollen #UnsinnAufVierRollen #skateboardmobil #IntegrationDurchSkateboard

Integration durch Skateboard

INTEGRAZIONE ATTRAVERSO LO SKATEBOARD

Bella Italia. Bologna, Elbo Skatepark, Eis und Sonne. Anerkennendes Jubeln, High Five bei einem gestandenen Trick. Das wichtigste – unsere Sprache untereinander ist universell und fast Wortlos möglich. Skate and create! Skateboarding verbindet uns. Grenzenlos. Das ist ein weiterer Grund, warum wir im Grunde mit Olympia nicht so viel anfangen können, da wir das Prinzip von Nationen und deren Grenzen mindestens für fragwürdig empfinden.

Integration durch Skateboard

Für alle die teilnehmen möchten aber vielleicht mit Barrieren zu kämpfen haben, damit wir trotzdem und überall einen Zugang zu uns, unserer Community aber auch in andere Bereiche unserer Gesellschaft schaffen können, übersetzen wir den vorliegenden Text in alle Sprachen. Du sprichst und schreibst fließend Kinyarwanda, Tigrinya, Libysch-Arabisch, Ungarisch, Polnisch … und willst Deine Community ins Spiel bringen? Dann schreib uns …

Discussing Skateboarding with Neuroscientist Andrew Huberman

DISCUSSING SKATEBOARDING WITH NEUROSCIENTIST ANDREW HUBERMAN

Andrew’s research touches on fear responses, as well as sleep and dream states and how they relate to learning. You can learn about this stuff on his podcast which can be very science-heavy and dense at times, but Andrew shares some groundbreaking findings that we and Karl felt other skaters could greatly benefit from.

Interessantes Interview das neugierig macht auf weitere wissenschaftliche Abhandlungen wie z. B. “Schmerzen kontrollieren und schneller regenerieren mit der Hilfe des Gehirns”.